Suche
  • Katrin Franzke

Was ist Vinyasa-Yoga





Die Silbe „Nyasa“ bedeutet Platzierung und „Vi“ heißt auf eine bestimmte Art und Weise.

Das heißt, im Vinyasa-Yoga beeinflusst du Atem und Bewegung mit dem Ziel, beides in Einklang zu bringen.


Sprichwort: „Wenn Atem und Bewegung in Einklang fließen, legen sich die Gedanken zur Ruhe, anstatt sich im Kreis zu drehen.“


Durch die ineinander greifenden Yoga-Haltungen, synchronisiert mit dem Atem und manchmal auch mit der Musik, lösen sich Anfang und Ende auf und du erfährst gleichermaßen Kraft und Ausgeglichenheit. Dies nennt man auch den Vinyasa-Flow. So fördert und fordert Vinyasa-Yoga den mentalen und körperlichen Fokus und schafft so den direkten Zugang. Bleibe auf dem Weg in dieses „In-sich-Ruhen“ stets in der Rolle des Beobachters und du erkennst „Muster“ die du im Alltag auflösen oder fortführen kannst. Vinyasa-Yoga ist wie Meditation in Bewegung – sich Empfinden, jedoch ohne Bewerten, tritt in den Vordergrund. „Du Bist.“



  • Vorteile & Wirkung bei Vinyasa-Yoga

  • Kräftigung der Muskulatur, vor allem Tiefenmuskulatur

  • Schult die Balance, statisch sowie dynamisch

  • Mobilisiert die Wirbelsäule und Gelenke

  • Lockerung des faszialen Gewebes

  • Schult das eigene Körpergefühl — lerne dich besser kennen - Wahrnehmung

  • Verhilft zu Atemverständnis und Atemkontrolle

  • Wirkt meditativ und beruhigt damit die Gedanken

  • Stressabbau durch Achtsamkeitspraxis

  • Steigerung der Beweglichkeit und Flexibilität

  • Bringt Glück und Spaß durch die Kombination Bewegung, Atmung und Musik



#vinyasayoga

Schulenburgring 130, 12101 Berlin

Tel: 030 428 07 600, info@kisa-akademie.de

©2018 by KISA YOGA BERLIN. Proudly created from KISA AKADEMIE

  • Facebook
  • Instagram
  • Blog